Gemeinsam unterwegs.

Es braucht so wenig. Eine nette Bemerkung beim Warten an der Kasse. Ein Kompliment für den neuen Haarschnitt. Eine Einladung zum Kaffee…Freundliche Gesten öffnen manche Tür und manches Herz. Sie helfen mit, dass immer mehr Menschen «gemeinsam statt einsam» unterwegs sind.

Teile hier Deine Geschichte und freue Dich über die «Likes», die Deine Geschichte bekommt.

Jetzt mitmachen!
  • Das Treffen im Stammcafé

    Das Treffen im Stammcafé

    Da ich in der Innenstadt wohne, führt mich mein Weg oft durch die Fussgängerzone. Kaum ist das Wetter etwas besser, sitzen bereits wieder viele Leute in den Strassencafés. Ich selber genehmige mir ab und zu auf dem Weg zur Arbeit einen Kaffee und studiere die Tageszeitung…

  • Dreiländertreffen

    Dreiländertreffen

    Ein Deutscher, ein Franzose und ein Schweizer treffen sich ab und zu. Was wie ein Witz beginnt, ist aber keiner…

  • Daumen hoch

    Daumen hoch

    Eines Winters war ich mit Freunden auf den Wasserfallen in Reigoldswil. Da es gerade geschneit hatte, waren viele Leute dort. Nach diesem schönem Erlebnis fuhr ich mit dem Auto nach Hause. Auf der langen Strecken zwischen Reigoldswil und Ziefen lief eine Frau…

  • Goldmünzen als Lohn

    Goldmünzen als Lohn

    Die von mir betreute 94-jährige Dame ist schon leicht vergesslich. Nicht nur, dass sie ihre Unterlagen und Post an recht unterschiedlichen Orten in ihrer Wohnung verteilt, auch meine regelmässigen Besuche sind für sie, trotz vorheriger Vereinbarung, jedes Mal in gewisser Weise eine Überraschung…

  • Lächeln vereint

    Lächeln vereint

    Eigentlich war es nur, in Gedanken versunken, ein unbewusstes Lächeln. Wie immer war ich etwas in Eile, um rechtzeitig am Arbeitsplatz zu erscheinen. Doch auch beim schnellen Gehen freute ich mich an der wieder erblühten Natur, ihrer unglaublichen Formenvielfalt und all den bunten Blumen, die in den Vorgärten um die Wette dufteten…

  • Prickelnder Prosecco

    Prickelnder Prosecco

    Sprachen lernen als «Ü 60» gleicht dem berühmten Bild des halbvollen Glases: Schauen wir auf das, was wir wieder vergessen, blicken wir auf eine laue Pfütze in einem halbleeren Humpen…

© Pro Senectute beider Basel 2019