Gemeinsam unterwegs.

Es braucht so wenig. Eine nette Bemerkung beim Warten an der Kasse. Ein Kompliment für den neuen Haarschnitt. Eine Einladung zum Kaffee…Freundliche Gesten öffnen manche Tür und manches Herz. Sie helfen mit, dass immer mehr Menschen «gemeinsam statt einsam» unterwegs sind.

Teile hier Deine Geschichte und freue Dich über die «Likes», die Deine Geschichte bekommt. Damit kannst Du einen der Preise gewinnen! Bist Du dabei?

Jetzt mitmachen!
  • Höhenangstüberwinder

    Höhenangstüberwinder

    Meiner Gotte und ihrem Mann (75/70 Jahre) schenkten wir zum Geburtstag einen Ausflug, Im Tessin gemeinsam über die Tibetanische Brücke zu gehen. Bei wunderschönem Sommerwetter trafen wir uns in Bellinzona…

  • Ein seltsamer Zufall

    Ein seltsamer Zufall

    Wir wohnten in einem 8-Familienhaus, in dem eine Wohnung frei wurde und ein junges Ehepaar einzog. Wir stellten uns bei ihnen vor und hiessen sie in ihrem neuen Heim willkommen…

  • Stricken wie ein Weltmeister

    Stricken wie ein Weltmeister

    «Können Sie mir helfen?» – so tönt es meist vielstimmig am Donnerstagnachmittag im Handarbeitszimmer des Isaak Iselin Schulhauses. Dann bringe ich Katzengestricktes wieder auf Vordermann, löse Knoten aus Stickfäden oder fädle Nadeln ein…

  • Berichte aus der grossen weiten Welt

    Berichte aus der grossen weiten Welt

    Seit zwölf Jahren engagiere ich mich beim Treuhanddienst von Pro Senectute beider Basel. Eines Tages sass ich wieder einmal neu an einem Bett in einem Alters- und Pflegeheim (APH) – da kam mir einige Skepsis des neuen Klienten entgegen…

  • Das Treffen im Stammcafé

    Das Treffen im Stammcafé

    Da ich in der Innenstadt wohne, führt mich mein Weg oft durch die Fussgängerzone. Kaum ist das Wetter etwas besser, sitzen bereits wieder viele Leute in den Strassencafés. Ich selber genehmige mir ab und zu auf dem Weg zur Arbeit einen Kaffee und studiere die Tageszeitung…

  • Dreiländertreffen

    Dreiländertreffen

    Ein Deutscher, ein Franzose und ein Schweizer treffen sich ab und zu. Was wie ein Witz beginnt, ist aber keiner…

© Pro Senectute beider Basel 2019